Eine himmlische Aktion gegen Alkohol am Steuer

Kampf den Blaufahrern: Mit dem Projekt «Be My Angel Tonight» will der Kanton Bern erreichen, dass das Party-Volk mit einem nüchternen Engel am Steuer sicher nach Hause kommt.



Die Engel sollen Partygäste sicher nach Hause bringen.
«Schutzengel sind die, die nüchtern bleiben und beim Partyende ihre Freunde sicher nach Hause fahren», so Ruedi Löffel vom Blauen Kreuz. Lanciert wird das für die Deutschschweiz neue Projekt ab Gründonnerstag am Barfestival Wichtrach. Die Angels erhalten ein rotes Armband und können an der Blue Cocktail Bar alkoholfreie Drinks zum halben Preis tanken.

Neun Menschen verloren 2003 im Kanton Bern bei alkoholbedingten Verkehrsunfällen ihr Leben, 275 wurden verletzt. Überdurchschnittlich beteiligt an solchen Unfällen sind junge Leute. Die Fachstelle für Suchtprävention des Blauen Kreuzes bekämpft diese traurige Tatsache nun mit dem Angel-Projekt. Unterstützung kommt aus der Kantonskasse: 76 000 Franken. «Auch bei anderen Kantonen stösst Angel auf ein grosses Interesse», freut sich Löffel.

Jürg Rytz, Organisator des Barfestivals Wichtrach, verschaffte der Bar des Blauen Kreuzes unentgeltlich den besten Platz am Eingang. «Eine tolle Sache, so möchte ich vom Saufgelage-Image wegkommen», betont Rytz, der an den acht Partynächten 25 000 Besucher erwartet.

Denise Schneitter, 20 Minuten, 31.03.2004

zurück